Sieben Reisetipps für einen entspannten Urlaub


Jeder kennt die typische Aufregung vor dem Reiseantritt. Alleine der Gedanke an den nächsten Urlaub weckt eine große Vorfreude. Schnell tauchen lebhafte Bilder in unseren Köpfen auf: Mit einem Vaporetto durch Venedig fahren, vor dem Londoner Big Ben in die Kamera winken, eine Grachtenfahrt in Amsterdam unternehmen oder die Sagrada Familia in Barcelona bewundern.
Bevor der lang ersehnte Urlaub beginnen kann, gibt es jedoch noch Einiges vorzubereiten. Unsere sieben Reisetipps helfen Ihnen dabei, Ihre Flugreise entspannt anzutreten.

1) Beginnen wir mit dem ersten Schritt, dem Kauf einer Reisebrieftasche. Eine gute Reiseorganisation ist das A und O. In einer Reisebrieftasche finden alle wichtigen Dokumente Platz, sodass das lästige Suchen nach wichtigen Papieren entfällt.

2) Sammeln Sie daher alle wichtigen Reiseinformationen wie Adresse des Hotels und Flugdaten in Ihrer Reisebrieftasche. Diese schriftlichen Notizen sind insbesondere dann eine große Hilfe, wenn der Zugang zum Internet nicht funktioniert oder wenn im Ausland die Daten auf dem Handy kurzzeitig nicht abrufbar sind. In der Reisebrieftasche ist alles griffbereit.

3) Als nützliches Zubehör für den Reisekoffer empfehlen wir Ihnen Packwürfel oder Kompressionssäcke. Diese Packsäcke sorgen nicht nur für Platz, sondern auch für Ordnung im voll bepackten Koffer. Nutzen Sie diese Packsysteme, um Ihre Reisegarderobe zu sortieren. So können Sie Socken und Unterwäsche in einem separaten Sack verstauen, während Hosen, T-Shirts und Pullover in einem anderen Packwürfel bequem Platz finden.

4) Jene Dinge, die Sie schnell bei der Hand haben möchten, bewahren Sie idealerweise im Handgepäck auf. In dieser Tasche sollten Sie wichtige Gebrauchsgegenstände wie Brillen, Medikamente in Originalverpackung und Sanitätsprodukte inklusive Pflaster, Desinfektionsmittel und Feuchttücher verstauen. Wer dann noch etwas Platz im Handgepäck übrig hat, kann hier noch wichtige Kosmetikartikel wie Zahnpasta, Deodorant und Make-up unterbringen. Auch mit einer Garnitur Ersatzkleidung ist der Platz sinnvoll genutzt, zumal das eingecheckte Gepäck verspätet ankommen oder verloren gehen kann.

5) Wenn Sie Flüssigkeiten auf Ihre Flugreise mitnehmen möchten, müssen Sie diese in reisetauglichen Behältern transportieren, die 100 Milliliter oder weniger messen

6) Ein Urlaub ohne Mobiltelefon und Laptop ist für viele Reisende undenkbar. Deshalb sind Handy-Ladegerät, Computer-Netzteil, USB-Kabel und internationale Adapter wichtige Utensilien, die im Handgepäck oder in der Laptoptasche keinesfalls fehlen sollten. Auf vielen Flughäfen sind mittlerweile Ladestationen eingerichtet. Etliche Fluggesellschaften haben ihre Flugzeuge mit USB-Anschlüssen ausgestattet, die Sie auf der Rückseite der Sitze finden.

7) Haben Sie schon alles bei der Hand: Gültiger Reisepass? Flugtickets? Genügend Geld in der lokalen Währung?

Wenn es darum geht, Geld für den Urlaub zu beschaffen, gibt es drei Möglichkeiten: Die erste Option besteht darin, auf dem Flughafen eine Wechselstube aufzusuchen und ebendort Bargeld in die lokale Fremdwährung zu wechseln. Dabei stehen zwei Fragen im Raum: Wissen Sie bereits zu Beginn Ihrer Reise, wie viel Geld Sie benötigen werden? Ist es sinnvoll, höhere Summen an Bargeld bei sich zu tragen?

Wenn Sie die zweite Option wählen, benachrichtigen Sie Ihre kontoführende Bank über Ihre Reise und nutzen dann Ihre Bankkarte, um im Urlaub Geld abzuheben und bargeldlose Einkäufe abzuwickeln. Diese Möglichkeit ist bequemer und sicherer als die erste Variante. Allerdings kann diese Option aufgrund der anfallenden Bankgebühren sehr teuer werden. Sie entrichten zunächst eine Gebühr für die Nutzung Ihrer Karte im Ausland. Zusätzlich verrechnet Ihre Bank für jede Transaktion eine Währungsgebühr und ein Zusatzentgelt für die Abhebung von Bargeld. Kurzum: Sie müssen jedenfalls mit Zusatzkosten rechnen.

Fazit: Diese zwei Varianten sind nicht die erste Wahl. Wir möchten Ihnen deshalb eine dritte Option vorstellen: das Ferratum Girokonto. Mit diesem Konto tragen Sie quasi eine unsichtbare Geldbörse bei sich mit den gängigsten europäischen Währungen, die Sie in Ihrem Urlaub benötigen. Diese Form der Geldbeschaffung im Urlaub funktioniert mit einer einfachen App über ein Mobilgerät. Sie können Ihr Geld in Echtzeit transferieren, wann immer Sie es benötigen. Es spielt auch keine Rolle, wo Sie gerade sind. Das Beste daran ist, dass dieser Service für Sie mit keinerlei Kosten verbunden ist. Es fallen nämlich weder Transaktions- und Fremdwährungsgebühren noch Kosten für den Währungsumtausch an. Die kostenlose Ferratum MasterCard können Sie für all Ihre Reisen kostenfrei nutzen und weltweit in jeder Währung bezahlen.

Sie haben Ihren Urlaub bereits angetreten und bedauern jetzt, dass Sie diese Option nicht vor dem Antritt Ihrer Reise gekannt haben? Kein Grund zur Sorge: Sie können das Ferratum Girokonto innerhalb von wenigen Minuten eröffnen, auch wenn Sie bereits unterwegs sind. Für die Freischaltung benötigen Sie nämlich lediglich Ihren Reisepass und Ihr Mobiltelefon oder Ihren Laptop. Das Eröffnen des Ferratum Girokontos ist ganz einfach, da Sie weder Dokumente einreichen noch Unterlagen herunterladen müssen. Die Überprüfung Ihrer Identität erfolgt problemlos über die Kamera Ihres Mobilgerätes oder via Webcam.

Wenn Sie diese sieben Tipps berücksichtigen, sind Sie auf Ihren Urlaub optimal vorbereitet. Der Weg ist frei für eine sichere Reise und für entspannte Urlaubstage fernab der Heimat!

Blog Artikel enthalten keine rechtlichen Informationen und sind rechtlich nicht verbindlich. Bitte konsultieren Sie bei rechtlichen Fragen unser Preis- & Leistungsverzeichnis, unsere Datenschutzbestimmungen oder unsere Geschäftsbedingungen. Oder kontaktieren Sie den Kundenservice unter frage@ferratumbank.de.