Dein perfektes Wochenende in London

London zählt seit Ewigkeiten, neben Tokio, Paris und New York, zu den beliebtesten Metropolen der Welt. Und das hat gute Gründe!

Londons unglaubliche Geschichte umfasst bald zwei Jahrtausende. Die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs ist wundervoll weltoffen und eigen zugleich.

Jede Stadt hat ihren Spitznamen. London wird seit dem 19. Jahrhundert „The Smoke“ genannt, was auf dichtes Nebeltreiben und schlechte Sicht durch Smog zurückzuführen ist.

Du verbringst ein perfektes Wochenende in London? Wir verraten, was du dir in den nächsten 48 Stunden nicht entgehen lassen solltest!

Wohin zuerst in London? Diese Frage beantworten wir dir gerne!


Welches Viertel in London?

Jeder Stadtteil der britischen Metropole erzählt eine eigene Geschichte und zeigt etwas Einzigartiges und Individuelles. Daher wird deine Erfahrung stark von dem Viertel beeinflusst, wo du dich aufhältst.

Dir das trendige Stadtviertel Spitalfields zu empfehlen, ist sicher ein Muss für dein perfektes Wochenende in London!


Wo ist die beste Aussicht in London?

Definitiv hast du vom berühmtesten Riesenrad der Welt, dem London Eye, den besten Ausblick auf die Stadt.

Schwing dich in die futuristischen Kapseln. Lass dich beeindrucken, wie groß London wirklich ist …

(… und wie geografisch ungenau die Londoner U-Bahn-Karte ist!)


Welche Sehenswürdigkeiten lohnen sich?

London bietet mehr, als die meisten Hauptstädte dieser Welt. Selbst bei kurzer Aufenthaltsdauer ist es nahezu unmöglich, nicht mehr als eine Sehenswürdigkeit zu entdecken.

Viele pilgern zum Buckingham Palace. Wirklich sehen musst du das Wahrzeichen der Stadt, den Tower of London!

Der Tower of London ist pure Geschichte. Er beherbergte berühmte Gefangenen und war Austragungsort dramatischer Hinrichtungen.

Entdecke eine 900 Jahre alte Burg, eine ehemalige Festung und die Heimat der Kronjuwelen.

Eine Führung durch „The Towers“ ist unbedingt empfehlenswert!


Welches Museum in London?

London ist die Stadt der Museen und Galerien. Das Angebot ist zahlreich und bietet eine bunte Mischung durch alle Stilrichtungen. Wofür du dich entscheidest, hängt stark von deinen Vorlieben ab.

Mit einem Besuch der National Gallery am Trafalgar Square machst Du alles richtig. Die überwältigende Sammlung umfasst einige der berühmtesten Kunstwerke der Kunstgeschichte.

Du wirst es nicht schaffen, die ganze Galerie in nur einem Besuch zu besichtigen. Hier lohnt sich eine Vorauswahl der Exponate und ein zweiter Besuch. Schnapp Dir unbedingt den ausliegenden Museumsführer und wähle vorab deine Lieblingskunstwerke aus!


Wo shoppen in London?

London ist ein wahres Shopping-Paradies.

Besuche die Märkte der Portobello Road, die Old Spitalfields Markets im East End und natürlich die Camden Markets.

Gehobene Shopping Ansprüche werden in den Straßen von Kensington bedient, einschließlich des Kaufhauses Harrods.

Kein perfektes Wochenende in London ist möglich ohne Shoppingtour auf Oxford Street, mit anschließendem Abstecher über Regent Street und einem Endspurt auf der charmanten Carnaby Street. Unschlagbar!


Wo erholen in London?

Die berühmteste und größte Grünfläche Londons ist der Hyde Park. Auf dem Areal der grünen Lunge befinden sich zahlreiche Seen.

Aber wir haben noch ein Geheimtipp unter London-Liebhabern: Genieße den üppigen Grün- und Hügelblick von Hampstead Heath im Norden der Stadt.


Der beste Burger in London?

Gourmet-Burger-Restaurants liegen weltweit voll im Trend.

Es gibt exzellente Burger Angebote und du hast die Qual der Wahl. Unser London Insider Tipp für den besten Burger geht an Honest Burgers. Wir wissen, diese Empfehlung ist eine Frage des Geschmacks. Honest Burgers sind mit mehreren Standorten in der Brit-Metropole vertreten und unserer Meinung nach immer köstlich!


Wo gibt es die besten Fish & Chips?

Fish & Chips sind ein englisches Grundnahrungsmittel. Die Entscheidung für die besten Londoner Fish & Chips zu treffen, ist eine höllische Herausforderung.

Die Zahl der hippen Fish & Chips-Buden hat stark zugenommen. Wir mögen es traditioneller. Unser Votum geht an Golden Union in Soho und an Poppies im Trendviertel Spitalfields.


Vegetarier sind willkommen

Seit Jahrzehnten ist London der Garten Eden für Vegetarier. Neben den unzähligen vegetarischen Restaurants bieten die meisten Pubs und Restaurants ebenfalls vegetarische Optionen an.

Unser Lieblings-Restaurant ist das gemütlichen Mildreds in Soho. Es lohnt sich, in der 30 Jahre alten Londoner Institution auf einen Tisch zu warten, liebe Veggie-Freunde!


Der beste Inder in London

London hat keinen Mangel an unglaublichen indischen Restaurants. Zwei davon sind außergewöhnlich gut. Sie wurden nicht umsonst zu Michelin-Stars gekürt:

Das Gymkhana und das Benares servieren indische Speisen, für die es sich zu sterben lohnt.

Oder streife über die Brick Lane und wähle selbst ein tolles, authentisches, indisches Restaurant aus. Hier vor Ort sind zahlreiche Inder vertreten, die in Atmosphäre, Dekor und Preis variieren.


Welches Pub in London?

Das ist die schwierigste Aufgabe! Erstens ist die Anzahl der Pubs atemberaubend hoch. Zweitens ist alles möglich, von traditionell bis chic, von grungy bis funky.

Wir folgen der Schwarmintelligenz und empfehlen dir das beliebteste Pub Londons, The Mayflower in Rotherhithe. Das Mayflower ist ein typisch britischer Pub und der älteste Pub an der Themse.

Feierst du deinen Geburtstag in der britischen Hauptstadt? Dann melde dich auf der Webseite des Mayflowers für den Newsletter an und sichere dir so deinen gratis Geburtstagsdrink. Trink ein Bier für uns mit, wenn du da bist.


Geld wechseln london

Der beste Club in London

Welches Nachtleben ist deins? London ist die Heimat der besten und legendärsten Jazz-, Indie-Rock- und Dance-Clubs. Hier triffst du mit fast jedem Club die richtige Wahl. Für welches Genre entscheidest du dich?

Du suchst nach dem einen, ultimativen Londoner Club? Liebst Du elektronische Musik von House, Techno bis Garage? Besuche das Mekka aller Clubs, den Fabric Nightclub. Er wurde bereits 2007/2008 vom DJ Magazine zum besten Club der Welt gewählt und 2017 belegte er den zweiten Platz weltweit.


Wo Geld wechseln in London?

Seien wir ehrlich - selbst wenn du nur kurz für ein perfektes Wochenende in London bist, möchtest du dich nicht wie ein Tourist fühlen. Wir alle lieben das Gefühl, dazu zu gehören. Egal wo wir uns aufhalten!

Mit dem mobilen Konto der FerratumBank bist du bestens ausgestattet. Denn so verwaltest du dein Konto in bis zu 7 Währungen, einschließlich britischer Pfund.

„Wo soll ich mein Geld wechseln?“ Keine Frage, die du dir als Kunde der FerratumBank stellen musst.

Geld wechseln per App ist einfach. Und geht sekundenschnell. Antippen und schon hast du die richtige Währung, das britische Pfund, in London dabei.

Jetzt kannst du mit deiner Mastercard kostenlos britische Pfund am Automaten ziehen (4 x monatlich) oder vor Ort Rechnungen ohne Bargeld begleichen.

Die Mastercard erkennt automatisch das passende Währungskonto und greift darauf zu. Spare dir mit Ferratum die üblichen Auslandseinsatzgebühren in London!

Beachte bei allen Abhebungen in Ausland, dass vereinzelte Geldautomatenbetreiber eine Gebühr erheben, die von der FerratumBank unabhängig ist.

Mit FerratumBank App shoppst du wie ein Tourist und zahlst wie ein Einheimischer!

Viel Spaß in London!

Du möchtest ohne Aufwand Geld wechseln?

Schnapp dir deinen Ausweis und eröffne per App dein mobiles Konto für unterwegs!


Blog Artikel enthalten keine rechtlichen Informationen und sind rechtlich nicht verbindlich. Bitte konsultieren Sie bei rechtlichen Fragen unser Preis- & Leistungsverzeichnis, unsere Datenschutzbestimmungen oder unsere Geschäftsbedingungen. Oder kontaktieren Sie den Kundenservice unter frage@ferratumbank.de.