Hallo kontakloses Bezahlen


Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Sie besuchen ein Fussballspiel. In der Halbzeit meldet sich die Lust auf Popcorn und Bier - nicht nur bei Ihnen, sondern auch bei Ihren Freunden.

Sie machen sich also auf zum Imbissstand. Dort stehen Sie eine gefühlte Ewigkeit, bis Sie Ihre Bestellung endlich überreicht bekommen. Nun noch schnell bezahlen. Der Anpfiff zur zweiten Halbzeit ist schon zu hören, als Sie noch immer nervös in Ihrer Brieftasche herumkramen: Der 20-Euro-Schein, den Sie ganz sicher eingesteckt hatten, ist nicht und nicht zu finden. Die Menschen in der Schlange hinter Ihnen drängen nach, Frustration und Ärger machen sich breit. Der Kassier zeigt ebenfalls erste Anzeichen von Ungeduld. Vor lauter Hektik verschütten Sie Ihr Bier und die Hälfte Ihres Popcorns macht sich selbständig. Was tun!? Der Griff nach der Bankkarte scheint Erlösung zu bringen. Doch als Sie es endlich irgendwie geschafft haben, diese in das Kartenlesegerät zu schieben, ohne noch mehr Bier zu verschütten, fällt Ihnen der PIN nicht ein. Hinter Ihnen formiert sich ein lautstarker Mob, der die Geräuschkulisse der Fans auf den Plätzen schon längst übertönt. Ein Alptraum ohne Ausweg!


Ohne PIN und Unterschrift - einfach mit der Karte schwenken

Jetzt stellen Sie sich vor, Sie hätten Popcorn und Bier fest im Griff und einfach nur Ihre Bankkarte vor einem Scanner schwenken müssen. Im Handumdrehen haben Sie bezahlt und sind zurück auf Ihrem Platz. Die zweite Halbzeit kann ohne Stress beginnen. Keine PIN-Eingabe, keine Unterschrift, kein Durchziehen der Karte - Willkommen zum kontaktlosen Bezahlen!


Schneller als ein Augenzwinkern

Nun stellt sich die Frage, was man eigentlich unter kontaktlosem Bezahlen versteht. Es ist ganz einfach: Kontaktloses Bezahlen ermöglicht zu bezahlen wie gewohnt, nur die Eingabe des PIN-Codes oder eine Bestätigung mittels Unterschrift fallen weg - sogar das Durchziehen der Karte erübrigt sich. Das klingt unglaublich?

Es funktioniert aber tatsächlich so: Bei kleineren Einkäufen reicht das Schwenken der Karte über einem kontaktlosen Kartenlesegerät im Kassenbereich und die Bezahlung ist erledigt. Die maximale Höhe des Einkaufsbetrages ist von Land zu Land unterschiedlich, das Prinzip jedoch überall gleich - der Betrag wird wie jede andere Kartenzahlung einfach von Ihrem Konto abgebucht.


Mehr als eine Milliarde Bezahlungen später...

Kontaktloses Bezahlen ist in den letzten Jahren zu einem europäischen Trend geworden. MasterCard erklärte 2016 in einer Pressemeldung, dass die Ein-Milliarden-Marke bei den kontaktlosen Bezahlungen bereits 2015 erreicht wurde. Die Beliebtheit dieser unkomplizierten Zahlungsmethode setzt sich seither ungebrochen fort - immer mehr Europäer setzen auf das Bezahlen ohne PIN und Unterschrift.


Überall einfach einsetzbar

Im letzten Quartal 2015 haben laut MasterCard schon 13% aller Transaktionen in Geschäften kontaktlos stattgefunden. So ist auch das Angebot an Shops, die diese Zahlungsmöglichkeit anbieten, inzwischen sehr groß: In den meisten Supermärkten und in vielen Fast Food-Läden, Tankstellen sowie Apotheken ist kontaktloses Bezahlen mittlerweile nichts Neues. Sogar auf Märkten und an mobilen Imbissständen oder Food Trucks lässt sich bereits kontaktlos bezahlen. Zur Erkennung dient das einheitliche Kontaktlos-Symbol, dass sich an jedem kompatiblen Terminal befindet: Einfach die Karte schwenken und gehen!


Und wie sieht es mit der Sicherheit aus?

Kontaktloses Bezahlen findet unter Einsatz einer sicheren Verschlüsselungstechnologie statt. Es ist damit ebenso sicher wie herkömmliches Bezahlen mit Karte. Zusätzlich muss sich die Karte in unmittelbarer Nähe zu einem Kartenlesegerät befinden, damit sie erkannt werden kann. Ein Plus an Sicherheit bringt auch die Tatsache, dass Sie Ihre Debitkarte nie aus der Hand geben müssen, um kontaktlos zu bezahlen. Sie haben damit immer die Kontrolle über Ihre Transaktionen.


Kontaktlos bezahlen mit der Ferratum MasterCard – einfach zum Schwenken

Wussten Sie, dass Sie bei Eröffnung des Ferratum Girokontos eine Debitkarte kostenlos dazu erhalten? Mit der Ferratum MasterCard können Sie Beträge von bis zu 25 Euro besonders schnell und sicher kontaktlos zahlen. Sobald Sie mit Ihrer Karte bezahlt haben, erhalten Sie eine Benachrichtigung auf Ihrem Handy. Außerdem können Sie mit der Ferratum MatserCard weltweit in jeder Währung Geld an Geldautomaten kostenlos abheben – und das bis zu viermal monatlich.

Ein besonderes Plus ist, dass Sie in der cleveren Banking-App von Ferratum die PIN ändern, die Karte sperren und entsperren können – alles bequem von Ihrem Smartphone aus.

Möchten Sie wissen, wie Ferratum Ihr Leben leichter machen kann? Klicken Sie hier und erfahren Sie mehr über die tollen Funktionen des Ferratum Girokontos – vereint in einer cleveren Banking-App!

Blog Artikel enthalten keine rechtlichen Informationen und sind rechtlich nicht verbindlich. Bitte konsultieren Sie bei rechtlichen Fragen unser Preis- & Leistungsverzeichnis, unsere Datenschutzbestimmungen oder unsere Geschäftsbedingungen. Oder kontaktieren Sie den Kundenservice unter frage@ferratumbank.de.