Die Kultur ruft – Valletta im Sommer 2018

Bist Du mitten der Urlaubsplanung? Wenn Du etwas Besonderes erleben möchtest, wähle Malta als Reiseziel und besuche Valletta. Du triffst auf eine über Jahrhunderte gewachsene Stadt, die einst zu den Zentren des Glaubens gehörte.

Die Stadt zählt nicht umsonst zum UNESO Weltkulturerbe: Valletta bietet eine abwechslungsreiche Geschichte und verbindet mühelos die unterschiedlichsten, kulturellen Einflüsse.

Es gibt unzählige sehenswerte Dinge und viele Gründe, warum Valletta zur Kulturhauptstadt 2018 gekürt wurde. Du profitierst in diesem Sommer von zahlreichen zusätzlichen Veranstaltungen und Events, die für reichhaltige Abwechslung sorgen.


Eine Festung im Meer

Einfach abschalten, eine kühle Meeresbrise genießen und die Sonne wohlig-warm auf die Haut scheinen lassen. Das klingt nach Deinem perfekten Sommerurlaub? Da bietet sich ein Trip nach Valletta förmlich an. Die zum Inselstaat Malta gehörende Hauptstadt empfängt Dich mit ihren dichten und prunkvoll verzierten Mauern.

Der Johanniter-Orden der römisch-katholischen Kirche gründete hier im 16. Jahrhundert eine Siedlung, die von Ungläubigen nicht betreten werden durfte. Durch die zentrale Lage im Mittelmeer wurde Valletta über die Jahrhunderte hinweg kaum von Fremden bedroht. So konnte sich Valletta reich entwickeln. Die Stadt wird Dich mit unzähligen Sehenswürdigkeiten begrüßen.


Ein Konto auf Malta

Weißt Du eigentlich, warum uns Malta ganz besonders am Herzen liegt?

Ferratum ist eine große finnische Unternehmensgruppe mit unterschiedlichen Geschäftszweigen. Unsere Tochtergesellschaft, die FerratumBank, hat ihren Sitz in Sliema. Das ist mit der Fähre nur einen Katzensprung von Valletta entfernt!

Als Nutzer der praktischen Banking App von Ferratum besitzt Du also bereits ein Konto auf Malta! Du bist noch kein Kunde von uns? Dann eröffne in nur 8 Minuten Dein Konto auf Malta.

Es gibt viele gute Gründe, die für Malta und Valletta sprechen. Nicht nur unser kostenloses Girokonto!


Eine Stadt zum Genießen

Valletta ist dicht besiedelt. Das maritime Flair der maltesischen Hauptstadt wird von hellen Steinhäusern, Anleihen aus dem orientalischen Baustil und südländischen Gewächsen geprägt. Du wirst schnell vergessen, dass Du Dich auf dem europäischen Kontinent befindest.

Durch die zuweilen engen Gassen weht eine sprichwörtliche Leichtigkeit des Seins. Farbige Ornamente an den Gebäuden, detailreich verzierte Zinnen unter den Dächern und die liebevolle Gestaltung der gesamten Architektur sind ein erstes Sightseeing wert.

Sei nicht schüchtern! Die Bewohner Vallettas freuen sich, ihren Gästen die Besonderheiten der Stadt zu erläutern. Die höfliche Offenheit der hier lebenden Menschen musst Du kennenlernen.


Eine Kathedrale zum Staunen

Du wunderst Dich, verschiedene Kombinationen aus italienischen und englischen Elementen in den Bauwerken zu entdecken? Valletta feierte erst 1964 die Unabhängigkeit von der britischen Krone und wurde bis dahin spürbar durch diese geprägt.

Daneben bildet der römisch-katholische Glauben jenes Fundament, auf dem die Stadt gegründet ist. Insbesondere an der St. John’s Co-Cathedral, in der einst der Erzbischof Maltas seinen zweiten Amtssitz einrichtete, kannst Du die Macht des Johanniterordens fühlen.

Die im 16. Jahrhundert erbaute Kathedrale ist reich an Kunstwerken italienischer Meister – deren Gräber sich in der Krypta des Gebäudes befinden.


Ein Palast mit Kostbarkeiten

Zeitgleich mit dem Bau der Kathedrale startet in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts die Errichtung einer Residenz für die politischen Machthaber: Im Großmeisterpalast soll weltlich regiert und die Zukunft des Landes geplant werden.

Und das geschah sehr komfortabel. Erneut verewigten sich die größten Künstler des Kontinents bei der Verzierung des Herrschaftshauses. Wertvolle Rohstoffe wie Marmor und Gold wurden aus allen Teilen der Welt zur Insel gebracht. Zudem beherbergt der Großmeisterpalast ein großes Arsenal an Waffen und Rüstungen der vergangenen Epochen.


Ein Hafen mit Aussicht

Du möchtest Dir ansehen, wo die prunkvollen und zumeist mit Kostbarkeiten beladenen Schiffe anlegten? So führt Dich Dein Weg zum Grand Harbour. Der Hafen befindet sich in einer natürlich gewachsenen Meeresbucht und erinnert an eine kleine, isolierte Stadt im Zentrum Vallettas.

Feindliche Galeeren ließen sich hier nur selten blicken. Diese wurden vom Meer auf das Fort St. Elmo geleitet. Die in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts gebaute Festung ließ manche Kanonenkugel an ihren glatten Wänden abprallen und bildete die äußerste Verteidigungslinie der Stadt. Sieh Dir die Festung unbedingt an, wenn Du dort bist.


Dein mobiles Konto auf Malta

Ein Park mit hervorragendem Blick

Natürlich kann in Valletta schon mal eine raue Brise wehen. Vergiss nicht: Die Insel befindet sich trotz ihrer malerischen Schönheit im tosenden Mittelmeer. Wenn Du etwas Ruhe suchst, bietet sich die Gartenanlage Upper Barrakka Gardens an.

Der im 17. Jahrhundert errichtete Park bildet einen der höchsten Punkte der Insel. Von hier aus kannst Du in alle Teile des Landes und weit auf die See hinausblicken. Gleichzeitig wurde das Areal mit sichtdurchlässigen Mauern umgeben, um es so vor dem Wind zu schützen. Neben großen Grünflächen findest Du in den Upper Barrakka Gardens zahlreiche Kunstwerke wie Skulpturen, Gemälde oder historisch wertvolle Bogengänge.


Die Kulturhauptstadt Europas

Valletta ist immer eine Reise wert. Doch gerade im Sommer 2018 bietet sich ein Besuch an. Dann macht die kleine Metropole als Kulturhauptstadt Europas mit vielfältigen Aktivitäten auf sich aufmerksam.

Galerien und Museen, Literaturfestivals und sonstige Events laden Dich ein, die Kunst und Kultur des Landes kennenzulernen.

Da trifft es sich doch gut, dass auch die FerratumBank als starker Finanzpartner an Deiner Seite ihren Hauptsitz in Malta hat. Wenn Du noch kein Kunde von uns bist, wird es jetzt höchste Zeit!

Eröffne in nur 8 Minuten Dein Konto auf Malta. Es ist kostenlos und begleitet Dich auf Deinen Reisen durch die ganze Welt. Du zahlst mit Deiner kostenfreien Mastercard oder nutzt die vier kostenlosen Bargeldverfügungen pro Monat am Geldautomaten. Dank der praktischen Banking App hast Du Dein Geld immer im Blick. Malta liegt Dir also zu Füßen – genieße Deine Reise!



Blog Artikel enthalten keine rechtlichen Informationen und sind rechtlich nicht verbindlich. Bitte konsultieren Sie bei rechtlichen Fragen unser Preis- & Leistungsverzeichnis, unsere Datenschutzbestimmungen oder unsere Geschäftsbedingungen. Oder kontaktieren Sie den Kundenservice unter frage@ferratumbank.de.